Bildergalerie

Autobahneinhausung Schwamendingen

Die Einhausung ist in erster Linie ein umweltwirksames Projekt. Sie beseitigt ganz oder grösstenteils die von der Autobahn verursachten Beeinträchtigungen: konkret Lärm und Abgase.

 

Ausgangslage

Mitten durch Schwamendingen führt eine der verkehrsreichsten Strassen der Schweiz. Täglich belasten über 110‘000 Fahrzeuge auf der Autobahn das Wohnquartier. Der Lärm der Autobahn überschreitet die Grenzwerte Tag und Nacht. Die Abgase der Fahrzeuge belasten die Luft, die Lebensqualität entlang des Abschnitts zwischen der Verzweigung Aubrugg und dem Schöneichtunnel ist massiv beeinträchtigt. Zur nachhaltigen Verbesserung der Situation und Erlangung neuer Wohn- und Lebensqualität in Schwamendingen realisiert das ASTRA in Zusammenarbeit mit dem Kanton und der Stadt Zürich die Einhausung Schwamendingen.

Auftrag

Im Rahmen des Gesamtprojektes bearbeitet die Gähler und Partner AG das Leistungspaket Hochbau (Baulose 2, 3 und 4), welches die Vorbereitungsarbeiten für die Bauausführung des Tunnels (Gebäuderückbauten, Terrainvorbereitungen, Teilrückbauten bzw. Umbaumassnahmen an angrenzenden Liegenschaften), die technische und gestalterische Bearbeitung der Zugangselemente (Rampen, Brücken, Treppen- und Lifttürme und restliche Metallbauarbeiten) sowie die Koordination der Arbeiten bei Ausschreibung und Ausführung umfasst.

Projekt

Die Einhausung umhüllt die Autobahn zwischen der Verzweigung Zürich-Ost und dem Schöneichtunnel. Im Zuge der Bauarbeiten für die Einhausung rüstet das ASTRA zudem den Schöneichtunnel lüftungs- und sicherheitstechnisch auf und bringt diesen auf den neusten Stand. Weiter werden die Rasterdecke Waldgarten geschlossen und beim Westportal Tierspital ein neues Lüftungsbauwerk mit Abluftkamin erstellt.

Auf der Einhausung Schwamendingen wird mit dem Überlandpark zusätzlicher Grünraum geschaffen, es entsteht ein für die Schweiz einzigartiger Erholungsraum. Aufgänge in Form von Rampen, Treppen und Liften erschliessen das Dach der Einhausung. Entlang der Einhausung werden beidseits Fuss-/Radwege angelegt. Diese sind öffentlich zugänglich, jedoch für den motorisierten Verkehr gesperrt. Sie schliessen an das städtische Rad- und Fusswegnetz an und schaffen eine durchgehende Verbindung zwischen dem Zürichberg bzw. dem Erholungsgebiet an der Glatt.

 

Geplante Ausführung

•Vorarbeiten, Gebäuderückbauten: 2017 bis 2019

•Gebäudeumbauten, Teilabbrüche: 2018

•Rohbauarbeiten / BSA: 2019 bis 2024

•Stahl- und Metallkonstruktionen: 2022 bis 2023

•Umgebungsarbeiten: 2020 bis 2024

Bauherrschaft

Bundesamt für Strassen, ASTRA Winterthur

Unsere Leistungen

Submission, Ausführungsprojekt, Bauleitung inkl. Hauptbauleitung Lose 2, 3 und 4

Status

In Arbeit

Ort

Schwamendingen, Kanton Zürich