Bildergalerie

BHU Instandsetzung Strassenüberführung Grenzacherstrasse Muttenz

Die SBB will von Mitte 2022 bis Mitte 2027 die Strassenüberführung Grenzacherstrasse instand setzen. Ziel ist, dass die Überführung wieder zweispurig und in beiden Richtungen befahren werden kann. Als BHU steuert Gähler und Partner von Beginn an über alle Projektphasen die Instandsetzung.

 

Ausgangslage

Die zweispurige Strassenüberführung Grenzacherstrasse überquert beim Bahnhof Muttenz die Hauptgleise der SBB, die beiden Rangierbahnhöfe Basel 1 und 2 sowie die Autobahn A2/A3. Sie besteht aus drei Brückenobjekten mit Baujahr 1995, 1994 und 1963. Das nördlichste und älteste Brückenobjekt, welches den Rangierbahnhof Basel II und die Autobahn überquert, ist gemeinsames Eigentum von der SBB und dem Bundesamt für Strassen (ASTRA). Es erfüllt die aktuellen Anforderungen für einen zweispurigen Gegenverkehr nicht mehr. Die Projektkosten belaufen sich auf total rund 55 Millionen Franken.

Auftrag

Gähler und Partner AG unterstützt in der Rolle als BHU die SBB als Bauherrschaft, in der Umsetzung dieses komplexen Projektes. Das Projekt ist geprägt durch komplexe fachliche Fragestellungen wie auch verschiedene vertragsrechtliche Aspekte. Tangiert sind private, kommunale, kantonale und nationale Eigentümer. Dies erfordert eine bedarfsgerechte Kommunikation, klare Strukturen und eine transparente Projektabwicklung.

Projekt

Die SBB setzt die Strassenüberführung Grenzacherstrasse in Muttenz instand. Ziel ist, dass die Überführung wieder zweispurig und in beiden Richtungen befahren werden kann. 

Bauherrschaft

SBB Olten

Unsere Leistungen

Gähler und Partner AG unterstützt die SBB als BHU von den Planerbeschaffungen, über die Projektierung, das PGV-Verfahren bis zur Realisierung und Inbetriebnahme. 

Ort

Muttenz