Bushof Wohlen öV Drehscheibe

Das Projekt "Entwicklung Bahnhof Wohlen" ist für die Gemeinde ein Schlüsselprojekt: Wohlen will den Bahnhof zu einer modernen Verkehrsdrehscheibe ausbauen. Koordiniert mit dem Gemeinde-projekt planen auch die SBB AG und die AVA eine Aufwertung ihrer Anlagen. Der Bahnhof bildet die Eingangspforte zur Gemeinde und ist die Drehscheibe für die gesamte Region. Vor allem zu den Pendler-zeiten und während den Schulzeiten ist der Bahnhof sehr gut frequentiert.

Ausgangslage

Die Bahnhofanlagen und der Bahnhofplatz werden jedoch dieser Bedeutung als Drehscheibe schon lange nicht mehr gerecht. Umsteigen wird durch weite Wege erschwert und die Perrons sind nicht behindertengerecht erschlossen. Mit der Neugestaltung des Bushofs und des Bahnhofplatzes, der zusätzlichen Personenunterführung West (PU West) und der neuen Park+Rail-Anlage (P+R-Anlage) wird der regionale Verkehrsknoten-punkt an die heutigen Kundenbedürfnisse angepasst. Durch das Projekt entsteht für die Bus- und Bahnkunden ein attraktiver Ort, der Sicherheit, Aufenthaltsqualität, Sauberkeit und Service bietet sowie für die Gemeinde Wohlen und die Mobilitätsunternehmungen einen klaren Mehrwert darstellt

Auftrag

Die Gähler und Partner AG hat von der Gemeinde Wohlen den Auftrag erhalten, vom Vorprojekt bis und mit Abschluss den Bushof Wohlen inkl. neuer Einstellhalle zu projektieren. Das Generalplanermandat beinhaltet neben der Planung Tiefbau, Verkehrs- und Tragwerksplanung auch die Gesamtleitung und –koordination vom Generalplanerteam über alle Fachbereiche (Architektur, Werkleitungserneuerung, Umwelt, Landschaftsplanung, Bauphasenplanung, Elektroplanung, HLKS, Umbau Trafostation). Zudem ist die Koordination mit den kantonalen Stellen, der SBB, Postauto und AVA Bestandteil der Koordinations-tätigkeiten.

Projekt

Der Bushof Wohlen umfasst folgende Bauarbeiten:

•Abbrucharbeiten bestehender Bauten

•Neubau Bushof nach BehiG mit 11 Buskanten für insgesamt
14 Buslinien. Als Layout wurde eine Parallelaufstellung beschlossen. Diese Variante bietet aus verkehrstechnischer Sicht am meisten Vorteile.

•Neue Einstellhalle unterhalb Bushof für insgesamt 110 PW als Realersatz für das P+R-Anlage. In der Einstellhalle ist zudem der Ersatz Trafostation vorgesehen. Als Baugrube wird eine gespriesste Kühlwand eingesetzt.

•Busperrondach mit 1’100 m2 und Kundencenterdach SBB

•Werkleitungsplanung: WA, GAS, EW, TT, TC, Kanalisation

•Neubau von Lärmschutzwänden

•Platzgestaltung mit Aufenthaltszonen.

•Verkehrsplanung: Busregime, Kundenlenkung, Langsamverkehrsführung, Begegnungszone, MIV, P+R, etc.)

•Planung 600 neue Veloabstellplätze

•Bauphasenplanung und temporäre Bushaltestelle als Ersatzmassnahmen während der Baurealisierung

Bauherrschaft

Gemeinde Wohlen 

Unsere Leistungen

Generalplanung und Planer Tiefbau / Tragwerks- und Verkehrsplanung gem. SIA LM 103 der SIA Phasen 31 bis 53

Status

Abgeschlossen

Ort

Wohlen, Kanton Aargau