Leistungscontrolling als Führungsinstrument

Das Leistungscontrolling mit ProFi ist eine die Projektrealität widerspiegelnde Qualitätskontrolle. Es bietet spezifische Kennzahlen zur periodischen Überwachung und Steuerung von Projekten. Mit ProFi werden Termine, Kosten und Leistungen sichtbar gemessen.

Das Management-System wurde im Rahmen des UPlaNS-Projekt Ohringen (ZH) bis zum Lützelmurgviadukt bei Aawangen (TG) zur Projektführung sehr erfolgreich eingesetzt.

Ausgangslage

Von März 2009 bis November 2011 wurde die A1 im Abschnitt Ohringen bis Aawangen sowie die A7 von der Verzweigung Attikon bis nach Kefikon erneuert. Das eigentliche Herzstück des Projektes bildete der rund 15 Kilometer lange Abschnitt der A1 vom Anschluss Ohringen (ZH) bis zum Lützelmurgviadukt bei Aawangen (TG).

Auftrag

Zum Ausbau des Qualitätsmanagements wurde ein umfassendes Leistungscontrolling zur Überwachung der Projektierung konzipiert. Zur Unterstützung der Überwachungsaufgaben ist die Firma Gähler und Partner AG durch die ASTRA-Filiale Winterthur beauftragt worden. In der Funktion als Bauherrenunterstützung ist ein umfassendes Leistungscontrolling für das Projekt UPlaNS A1/A7 konzipiert, aufgebaut und implementiert worden. Für das UPlaNS-Projekt sollen mit dem Leistungscontrolling die in den Verträgen festgelegten Leistungen der beauftragten Projektplaner kontinuierlich überwacht werden. Entsprechende Instrumente und Prozesse sind in enger Koordination mit den Beteiligten entwickelt und eingeführt worden.

Projekt

Für die Grundlageneinarbeitung und Planung wurden im ersten Schritt die vorhandenen Informationen und Dokumente gesichtet und analysiert. In der Analyse sind Anforderungen und Bedürfnisse für das Projekt ermittelt und beurteilt worden.

In der Konzeptionsphase sind die Erkenntnisse und Anforderungen gebündelt und zu einem funktionierenden System zusammengefügt worden. Aus den in der Vorbereitungsphase entwickelten Analysen wurden Instrumente und Prozesse erarbeitet. In Koordination mit den Beteiligten sind die Instrumente und Prozesse überarbeitet, definiert und implementiert worden.

Die entwickelten Vorgaben sind mittels eines benutzerfreundlichen IT-Tools umgesetzt und eingeführt worden. Das systemunabhängige Internet-Interface TRANSFER bildet den direkten Zugang für alle beteiligten Projektpartner.

Kontinuierlich werden die erfassten Daten systematisch ausgewertet und analysiert. In periodischer Berichterstattung wurden der Bauherrschaft die Resultate zusammengestellt. Sie dienten derselben als Führungsinstrument und Entscheidungsgrundlage.

Während der Begleitung hat sich klar gezeigt, dass durch das umfassende Leistungscontrolling nachweislich Kosteneinsparungen über mehrere 100'000 CHF realisiert werden konnten

Bauherrschaft

ASTRA Winterthur
Bundesamt für Strassen

Unsere Leistungen

Leistungscontrolling, Bauherrenunterstützung, Submissionswesen, Beratung & Expertisen

Status

Abgeschlossen

Ort

Winterthur